Ehrenmitglieder

Hildegard Hammermeister †

HILDEGARD HAMMERMEISTER

Ehrenmitglied IPA Deutschen Sektion seit 26. September 1997.

Geboren am 4. Oktober 1919 in Stargard/Pommern, verstorben am 1. Februar 2008 in Hamburg

Hildegard Hammermeister war eines der ersten Mitglieder der IPA Landesgruppe Hamburg. Von 1957 bis 1968 wirkte sie im Landesgruppenvorstand als Beisitzerin / Schriftführerin mit.

Durch die intensive Pflege von Freundschaften mit Kollegen über nationale Grenzen hinweg wurde sie zu einer Botschafterin des IPA-Gedankens und trug zum Ansehen der Deutschen in der IPA-Welt bei. Ebenso gebührt ihr allergrößte Anerkennung für ihr jahrzehntlanges soziales Engagement.
Mit dem IPA Gründer Arthur Troop verband sie eine mehr als 35jährige herzliche Freundschaft. 1978 war sie Trauzeugin bei der Hochzeit der Tochter Susanne Troop.

1963 wurde Hildegard Hammermeister zur Bundesschatzmeisterin gewählt, konnte das Amt aus innerdienstlichen Gründen aber nicht antreten.
Am 25. Februar 1982 wurde sie die 5. Ehrenkommissarin der Polizei Hamburg.

Jürgen Reher

JÜRGEN REHER

Ehrenmitglied der Deutschen Sektion seit dem 27. September 2008.


Über 20 Jahre, vom 1. Januar 1988 bis zum 30. Juni 2008, war Jürgen Reher für den Betrieb des IPA-Gästehauses Hamburg verantwortlich und machte dieses zum erfolgreichsten Gästehaus ganz Deutschlands. Er war dadurch erster Ansprechpartner für Tausende von IPA-Freunden, die Hamburg besuchten.

Zusätzlich übte er die Funktion des Referenten für alle deutschen IPA-Gästehäuser von 1997 - 2008 aus.

2008 wurde der Mietvertrag für das Gästehaus gekündigt, so dass er diese Tätigkeit aufgeben musste.

Wolfgang Hartmann

WOLFGANG HARTMANN

Ehrenmitglied der Deutschen Sektion seit dem 02.03.2016

Wolfgang Hartmann wechselte von 1989 bis 2016 mehrfach zwischen den Funktionen Sekretär (Geschäftsführung) und Landesgruppenleiter in der Landesgruppe Hamburg.

2016 trat er aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder zur Wahl an.

14 Jahre davon übte er die Funktion des Landesgruppenleiters aus und war gleichzeitig Mitglied des Bundesvorstandes.
Gerd (Jumbo) Brandt †GERD „JUMBO“ BRANDT

Ehrenmitglied der Landesgruppe Hamburg seit dem 01.02.2019

Jumbo Brandt war von Februar 1992 bis März 2013 zunächst als Beisitzer, ab 2001 als Sekretär zuständig für die Planung und Durchführung von Reisen der Landesgruppe sowie die Betreuung von auswärtigen IPA-Freunden in Hamburg.

In dieser Zeit und darüber hinaus hat er mit hohem Engagement

• diverse Gruppenreisen der IPA-Landesgruppe im In- und Ausland,

• Fahrten zu verschiedenen Weihnachtsmärkten (Ein- und Mehrtagesfahrten),

• verschiedene Tagesfahrten, Veranstaltungen und Besichtigungstouren

nicht nur für die Mitglieder der Landesgruppe durchgeführt.

Durch das Arrangieren unzähliger Betreuungen von tausenden auswärtiger IPA-Freunde wurde der Name „Jumbo“ europa-, wenn nicht weltweit zu einem Synonym für herzliche Gastfreundschaft.

Gerd verstarb am 01. März 2019