2018 Weihnachtsmarkt in Stade

IPA_Logo_2018
Servo per Amikeco

In diesem Jahr durfte ich die Organisation der traditionell von Jumbo Brandt durchgeführten Fahrt zum Weihnachtsmarkt übernehmen. Stade war unser Ziel. Der Vorstand hatte beschlossen, einen Reisebus zu sponsern und unser Beisitzer für Reisen, Mini Jeppsson, erklärte sich bereit, uns zu fahren. Wir starteten mittags am ZOB und fuhren durch den Hafen und das Alte Land stromabwärts entlang der Elbe. In Stade erwarteten uns die IPA Freunde Herbert Kreykenbohm und Wolfgang Günther, beides ausgebildete Stadtführer, und zeigten uns die interessanten Sehenswürdigkeiten der alten Hansestadt, welche im 14. Jahrhundert tatsächlich einmal mehr Einwohner hatte als Hamburg. Das änderte sich dann aber rasch, nachdem das kleine Flüsschen Schwinge, an dem Stade liegt, versandete und der unaufhaltsame Aufstieg von Hamburg begann. Nach der Führung luden wir unsere Stadtführer in den Stader Ratskeller ein, wo wir unser Mittagessen reserviert hatten. Wolfgang unterhielt uns während des Essens noch mit humoristischen Vorträgen. Bevor wir um 18:00 Uhr die Heimreise antraten, war für jeden noch individuell Zeit, einem Orgelkonzert in der benachbarten St. Cosmae-Kirche zu lauschen, das Museum im Schwedenspeicher zu erkunden, die Kunsthandwerkerausstellung im Rathaus zu besichtigen oder einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt zu genießen.