Hamburg

 

Der aus Schottland stammende 29-jährige Liam COLGAN wird vermisst. Die Polizei Hamburg sucht jetzt mit einem Foto nach dem Vermissten.

Der 29-Jährige wurde am 10.02.2018 gegen 01:30 Uhr anlässlich eines Junggesellenabschieds im Bereich der Reeperbahn (Lokal Hamborger Veermaster) letztmalig gesehen. Er war stark alkoholisiert und kehrte weder in sein Hostel zurück noch trat er den Rückflug nach Schottland an.

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen führten nicht zum Auffinden des Vermissten.

Liam COLGAN wird wie folgt beschrieben:

  • schlanke Figur
  • 180-185 cm
  • rötliche, kurz rasierte Haare
  • Drei-Tage-Bart
  • blaue Jeanshose der Marke Denim
  • braune Jacke
  • trug zum Zeitpunkt des Verschwindens einen Strohhut

 

Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten bitte an das Hinweistelefon der Polizei unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg

 


 

Die IPA Hamburg, mit ihren fast 850 Mitgliedern, heißt alle Gäste in dieser schönen Stadt herzlich willkommen.

(weitere Bilder von Hamburg , Copyright: www.elblicht.net ; Fricke, Dirk; webmaster)

Hamburg ist die größte deutsche Hafenstadt. Nach Berlin ist sie mit 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte deutsche Stadt und liegt jeweils etwa 80 km entfernt zwischen Ost- und Nordsee und an der Alstermündung in die Elbe. Hamburg ist ein eigenständiges Bundesland zwischen Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Mit dem großen Überseehafen, der aufgestauten Alster und den vielen Kanälen lebt die Freie und Hansestadt Hamburg am, vom und mit dem Wasser.

Auf die Freie und Hansestadt Hamburg sind ihre Einwohner besonders stolz. Nicht Bischöfe und Könige hatten in Hamburg das Sagen, sondern die Bürger und Kaufleute. Sie hielten sich aus Kriegen heraus, sie verhandelten lieber. So konnte der Handel blühen, und die Stadt wurde wohlhabend und immer größer. Auch wenn sich die Hanseaten zurückhaltend zeigen, sie sind weltoffen und tolerant.

Neben dem Hafen locken St. Pauli und die Reeperbahn, Musicals und Feste wie der Hafengeburtstag jährlich zahlreiche Besucher an. Internationale Künstler wählen sie als Tourneeort und manche starteten hier erst ihren großen Durchbruch, wie die Beatles im Indra Club an der Großen Freiheit.

(Quelle: https://de.wikivoyage.org/wiki/Hamburg)